Berufsbegleitende Weiterbildung zum Pflegesachverständigen

Die berufsbegleitende Weiterbildung Pflegesachverständiger (Pflegegutachter) eröffnet Ihnen ein umfangreiches Aufgabengebiet. Seit der Einführung der Pflegeversicherung gewinnt die Beurteilung der Pflegebedürftigkeit einen immer größeren Stellenwert. Mit Hilfe von Pflegegutachten werden die Pflegebedürftigkeit sowie deren Grad festgestellt, um entsprechende Leistungen bei den Pflegekassen, Unfallversicherungen oder auch Berufsgenossenschaften geltend zu machen. Da unsere Gesellschaft immer älter wird, ist der Bereich der Pflegeberufe ein immer weiter expandierendes Feld. Die Nachfrage nach fachlich qualifizierten Spezialisten – wie z. B. den Pflegesachverständigen – wird aufgrund der demografischen Entwicklung auch in Zukunft enorm weiter steigen.

Oft werden freie Pflegesachverständige hinzugezogen, wenn es darum geht, fehlerhafte Gutachten zu widerlegen oder Leistungen im Rahmen von Widerspruchsverfahren einzuklagen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn Sie sich auch mit den entsprechenden gerichtlichen Voraussetzungen auskennen und in der Lage sind, Gutachten zu erstellen, die von den Gerichten anerkannt werden.

Die komplette Beschreibung dieser anerkannten Weiterbildung können Sie sich hier bequem herunterladen und ausdrucken.