Kurse

3.500,00 € (zzgl. Einschreibe- und Prüfungsgebühr)

Einrichtungsleiter/in – Management sozialer Einrichtungen

Laut der Heimpersonalverordnung müssen Heimbereiche entsprechend den Interessen und Bedürfnissen ihrer Bewohner sachgerecht und wirtschaftlich geleitet werden. Das SGB XI charakterisiert in § 71 Pflegeheime als selbstständig wirtschaftende Einrichtungen, die als Unternehmen zu führen sind. Das Management eines Wohnheimes, eines Alten- oder Altenpflegeheims erfordert umfassende Kenntnisse auf vielen verschiedenen Gebieten. Das Berufsbild „Einrichtungsleiter/in“ impliziert insbesondere die Fachbereiche Betriebswirtschaftslehre und Verwaltung, Personalverwaltung und Mitarbeiterführung, den Bereich der bewohnerrelevanten Aufgaben und die rechtlichen Rahmenbedingungen.

Mehr dazu…

3.300,00 € (zzgl. Einschreibe- und Prüfungsgebühr)

Pflegedienstleiter/in (PDL)

Diese anspruchsvolle Weiterbildung zur PDL bereitet die Teilnehmer/innen auf ihr zukünftiges Aufgabengebiet sowohl in einem Alten- oder Altenpflegeheim als auch in einem ambulanten Pflegedienst vor. Die Pflegedienstleitung ist Mitglied der Betriebsleitung und somit an sämtlichen betrieblichen Entscheidungen beteiligt. Sie ist verantwortlich für die Planung, Organisation und Kontrolle des gesamten Pflegedienstes und somit Teil der Betriebsleitung. Ihr unterliegt ein Mitsprache- und Mitentscheidungsrecht bei der Einstellung von neuen Mitarbeitern und die Erstellung von Zeugnissen und Beurteilungen für das Pflegepersonal. Sie arbeitet eng mit Fachkräften anderer Bereiche wie zum Beispiel Mitarbeitern therapeutischer Dienste und Ärzten zusammen und fungiert als enge Kontaktperson und Ansprechpartnerin für die Angehörigen der Klienten.

Mehr dazu…

2.200,00 € (zzgl. Einschreibe- und Prüfungsgebühr)

Stations-/Wohnbereichsleiter/in

Diese Qualifizierungsmaßnahme zur Stations-/Wohnbereichsleitung befähigt examinierte Pflegekräfte, Leitungsaufgaben wahrzunehmen und vermittelt darüber hinaus Grundlagenwissen zur zwischenmenschlichen Kommunikation und Interaktion sowie organisatorische und rechtliche Kenntnisse und Fertigkeiten. Die Stations-/Wohnbereichsleitung ist für die Führung des Pflegepersonals verantwortlich. Ihr obliegt die fachliche Personalführung sowie die zielgerichtete Organisation des Ablaufs. Darüber hinaus gehört zu ihren Aufgaben auch die Angehörigenbetreuung.

Mehr dazu…

4.000,00 € (zzgl. Einschreibe- und Prüfungsgebühr)

Kombinationskurs Gerontopsychiatrische Fachkraft – Gerontotherapeut/in

Durch diesen Kombinationskurs erwerben Sie zwei Abschlüsse: Gerontopsychiatrische Fachkraft und Gerontotherapeut/in. Die Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter/innen der psychosozialen Versorgung von älteren Menschen, wie z. B. Sozialarbeiter/innen, Sozialpädagog/innen, Ergotherapeut/innen sowie pflegerisch und pädagogisch ausgebildeten Personen und baut auf bereits erworbenen Fachkenntnissen auf. Theoretisches Wissen für den präventiven und rehabilitativen Bereich der psychosozialen Betreuung alter anvertrauter Menschen wird gezielt aufgefrischt, erweitert und fundiert.

Mehr dazu…

2.200,00 € (zzgl. Einschreibe- und Prüfungsgebühr)

Gerontopsychiatrische Fachkraft

In den Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflegehilfe steigt die Zahl der alten Menschen, die an Demenz leiden, stetig an. Die Pflege und Betreuung dieser bedürftigen Personen ist äußerst anspruchsvoll und erfordert deshalb eine besondere QualifizierungDie anspruchsvolle Weiterbildung zur „Gerontopsychiatrische Fachkraft“ vermittelt die Kompetenzen, die für eine verantwortungsvolle Pflege und Begleitung von Patienten mit gerontopsychiatrischen Krankheitsbildern notwendig sind. Die Teilnehmer/innen werden befähigt, den Umgang mit Demenzkranken eigenverantwortlich zu planen, durchzuführen und zu reflektieren. Darüber hinaus soll die gerontopsychiatrische Fachkraft ihr erworbenes Wissen in den Pflegeeinrichtungen weitergeben.

Mehr dazu…

3.200,00 € (zzgl. Einschreibe- und Prüfungsgebühr)

Gerontotherapeut/in

Dieser Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/innen der psychosozialen Versorgung von älteren Menschen, wie z. B. Sozialarbeiter/innen, Sozialpädagog/innen, Ergotherapeut/innen sowie pflegerisch und pädagogisch ausgebildeten Personen und baut auf bereits erworbenen Fachkenntnissen auf. Theoretisches Wissen für den präventiven und rehabilitativen Bereich der psychosozialen Betreuung alter anvertrauter Menschen wird gezielt aufgefrischt, erweitert und fundiert.

Mehr dazu…

2.300,0 € (zzgl. Einschreibe- und Prüfungsgebühr)

Pflegeberater/in

Die berufsbegleitende Weiterbildung Pflegeberater/in gem. § 7 SGB XI richtet sich in erster Linie an ausgebildete Pflegefachkräfte, Sozialarbeiter/innen und darüber hinaus an Fachleute aus dem Gesundheitssektor mit mindestens 2 Jahren Berufspraxis, die eine Zusatzqualifikation erwerben und ihr Tätigkeitsfeld erweitern wollen.

Mehr dazu…